Wie hilft man Menschen in familiärer Gewalt? Indem man ihren Aufenthaltsort nicht verrät.

Das deutsche Opferschutz-System hat immer nch Lücken. Hamburg hat eine Schutzeinrichtung für Mädchen aus Einwandererfamilien geschaffen, die von familiärer Gewalt und Ehrenmord bedroht sind. Doch wie es danach weitergeht, ist vielen nicht klar.

Diese Recherche wurde in der „taz – die tageszeitung“ veröffentlicht: Artikel lesen .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: